Josephs und Gourgens Geschichte

Wir heißen Joseph Stone und Gourgen Gevorgyan. Wir kommen beide aus dem Leistungssport (Rugby bzw. olympisches Gewichtheben) und haben die vergangenen 10 Jahre über in ganz Skandinavien Personal Trainer und Fitness-Profis ausgebildet, indem wir Zertifizierungskurse und Workshops organisiert und abgehalten haben. Unsere Bildungsplattform ist innerhalb dieser 10 Jahre sowohl inhaltlich als auch unsere Reputation betreffend deutlich gewachsen. Wir decken heute alle Aspekte der Fitness- und Sportkonditionierung ab, von der grundlegenden Anatomie und Physiologie des Körpers bis hin zu neuen Trends wie „Rumpfstabilität“ und „Faszien-Fitness“. Im Wesentlichen haben wir eine zentrale Anlaufstelle für die Weiterbildung von angehenden und erfahrenen Personal Trainer ausgebaut, und wir sind besonders stolz darauf, dass wir die neuesten, innovativsten Fitness-Tools und -Techniken in ganz Skandinavien bereitstellen können.

Im Rahmen unseres Engagements, in Skandinavien die Nummer eins auf dem Fitnessmarkt zu sein, durften wir im Jahr 2013 Lee Saxby in Göteborg begrüßen. Lees Veranstaltung trug den Titel „Natural Running Technique Course“, doch in Wirklichkeit war es ein Crashkurs in angewandter Biomechanik, Evolutionsbiologie und Coaching-Psychologie – und wir erfuhren alles Wissenswerte über kognitive Dissonanz! Dabei hatten wir einen echten „Heureka-Moment“, was die Bedeutung der Fußfunktion und ihre Rolle bei verletzungsfreien, leistungsstarken Bewegungen betrifft, und wir erfuhren, dass die grundlegenden menschlichen Bewegungsmuster Hocke, Gehen und Laufen unabhängig vom Alter oder von den sportlichen Fähigkeiten eines Menschen die Grundlage gesunder Bewegung sind, sprich: Alle Menschen sollten natürlich beweglich sein und bleiben!

Schulung der "Wikinger" über die wichtige Rolle natürlicher Fußfunktion
Schulung der "Wikinger" über die wichtige Rolle natürlicher Fußfunktion
Das BTR-Familienlauf Erlebnis.
Das BTR-Familienlauf Erlebnis.

Nach diesem Heureka-Moment im Jahr 2013 ist zweierlei passiert: Wir begriffen, dass wir unser pädagogisches Angebot komplett umbauen mussten, um die große Bedeutung „intelligenter Bewegung“ und die der Fußfunktion zu berücksichtigen, UND wir verstanden, dass wir in einem viel größeren Maßstab versuchen mussten, skandinavische Familien über die Bedeutung regelmäßiger Aktivitäten und Bewegungen zu informieren. Die erste Herausforderung war relativ einfach (wenn auch finanziell schmerzhaft!) und wir überarbeiteten unser pädagogisches Angebot binnen weniger Wochen, doch erst im Jahr 2015 konnten wir damit beginnen uns der zweiten Herausforderung zu stellen und uns an ganz Skandinavien zu richten: mit dem BTR-Familienlauf!

Unser Ziel war einfach: ein Event organisieren, bei dem Familien erfahren konnten wie nützlich es ist sich zu bewegen, und das Ganze in einer freundlichen und kooperativen Umgebung, die Spaß macht. Gleichzeitig wollten wir den Eltern Werkzeuge an die Hand geben mit denen sie in ihren Familien sinnvollere Gewohnheiten durchsetzen können.

Viele Eltern staunten, wie beweglich ihre Kinder waren und wie leicht sie die meisten Hindernisse meisterten, die ihnen selbst Probleme bereiteten. Als Kinder besitzen wir eine angeborene Wendigkeit, die wir leider wieder verlieren, wenn sich unsere Köpfe und Körper an die moderne Sitzkultur mit ihren schlechten Bewegungsgewohnheiten gewöhnen. Die Botschaft, die wir über unsere Bildungsplattform und den Familienlauf vermitteln wollen, lautet: „Dein Leben läuft besser, wenn Du beweglich ist.“ So wollen wir Menschen auf dem Weg dazu, beweglicher zu werden, motivieren und informieren.

Während unserer Reise haben wir fast alle Arten von „Barfussschuhen“ (die wir allerdings lieber „anatomisch korrekte Schuhe“ nennen) benutzt oder ausprobiert. Wir haben hier und da Schuhmodelle gefunden, die unseren Kriterien für korrekte Schuhe entsprechen, aber keine Marke konnten wir von ganzem Herzen empfehlen. (Stattdessen fiel uns ein beunruhigender Trend auf: dass viele „Barfuß“-Marken ihr anatomisch korrektes Design immer mehr zugunsten von Mode und Verkaufsvolumen opfern.)

Erst als wir Joe Nimble kennenlernten und ihre Produkte ausprobierten, konnten wir uns endlich für einen Schuh wirklich begeistern, und wir wussten: Mit dieser Marke möchten wir kooperieren. Uns wurde schnell klar, dass wir diese Marke und ihre ganze Produktpalette allen empfehlen können, die sich dafür interessieren, ihre Fußfunktion weiterzuentwickeln und zu erhalten. Nach einer spontanen Einladung in die Zentrale von Joe Nimble in Deutschland, wo uns die beiden Brüder Sebastian und Christof die Geschichte von „BÄR Schuhe“ erzählten und wir aus erster Hand erfahren konnten, wie sich „35 Jahre kompromisslose Zehenfreiheit“ in der Produktion niederschlagen, waren wir noch begeisterter – die Marke, die Mitarbeiter und ihr Produkt übertrafen all unsere Erwartungen.

Die Überkopf-Hocke ist ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Überprüfung der Beweglichkeit von Athleten.

Der weitere Weg für BTR Schweden ist klar: Wir werden auch weiterhin skandinavische Fitness-Profis über die Bedeutung der Fußfunktion informieren, und wir werden fortfahren, Familien zu zeigen, wie wichtig es ist, beweglich zu sein. Die spannende Nachricht ist, dass wir in Zukunft das beste Werkzeug überhaupt anbieten können, wenn es um Gesundheit und Fitness geht: die funktionalen Schuhlösungen von Joe Nimble.

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.