beNimble Athlete Sandra Lindström in nimbleToes Funktionsschuhen. Barfußschuhe made by Bär GmbH.

Sandras Geschichte

Mein Name ist Sandra Lindström und ich wohne in Göteborg, Schweden. Training, Gesundheit und Wohlbefinden haben in meinem Leben einen zentralen Stellenwert. Ich arbeite in einem neuen Fitnessstudio außerhalb von Göteborg, das den Namen Improve trägt. Ich bin dort tätig als Koordinatorin von Gruppentrainings, Trainerin und Instructor.

Mein Interesse am Sporttraining wurde geweckt, als ich mit meiner Mutter zu meiner ersten Aerobic-Stunde ging. Damals war ich 13 Jahre alt. Ich war schon immer fasziniert, wie schnell die Zeit verfliegt, wenn man etwas macht, das einem Spaß bereitet, und wie gut ich mich in meinem Körper während und nach dem Workout fühlte. Und ich erinnere mich, wie ich mir sagte, dass ich eines Tages da vorne stehen würde, als Instructor, und andere auf dieselbe inspirierende Weise anleiten würde.

beNimble Athlete Sandra Lindström in nimbleToes Funktionsschuhen. Barfußschuhe made by Bär GmbH.
Wir verbessern uns, wenn wir uns unseren Ängsten stellen.

Drei Jahre später, mit 16, hielt ich meine eigene Aerobic-Stunde im selben Fitnessstudio. Inzwischen habe ich als Instructor für Gruppentrainings in vielen verschiedenen Fitnessstudios gearbeitet und viele verschiedene Bewegungsarten unterrichtet.

Mein eigenes Training besteht aus einer Mischung aus Gruppentraining, Fitnesstraining, Thaiboxen und Laufen. Mein Ziel bei meinem Training ist es, immer Spaß zu haben, ganz nach dem Motto: Wenn du das, was du tust, nicht liebst, dann tu es nicht. Oder lerne, es zu lieben, denn das Leben ist einfach zu kurz … Aber ich liebe es, mich immer vor neue Herausforderungen zu stellen, indem ich Dinge tue, die ich nicht für möglich halte. Ich mache Skydiving, obwohl ich fürchterliche Höhenangst habe, ich tauche, obwohl ich Angst vor tiefem Wasser habe, und ich melde mich zu Wettkämpfen im Thaiboxen an, obwohl ich weiß, dass ich verletzt werden kann. Meiner Erfahrung zufolge verbessern wir uns, wenn wir uns unseren Ängsten stellen. Und je härter die Herausforderung, umso größer der Glücksrausch danach!

Als ich die Möglichkeit bekam, beim Aufbau des neuen Fitnessstudios in Göteborg mitzuwirken, war einer meiner ersten Vorschläge der Name „IMPROVE“ (dt.: Verbessern) für das Fitnessstudio. Verbessern bedeutet „besser machen oder werden“, was in meinen Augen perfekt die Motivation hinter einem Eintritt ins Fitnessstudio widerspiegelt und definitiv meinen Ansatz im Hinblick auf Gesundheit und Fitness für mich selbst und meine Kunden zusammenfasst.

Meine nächste Herausforderung ist die Teilnahme an einem Marathonlauf. Mir ist klar, dass das richtig hart wird, und ich muss mich selbst mental und körperlich darauf vorbereiten. Ein Teil dieser Vorbereitung wird das Verbessern und Erhalten meiner Fußfunktion sein. Ich habe immer schon das Gefühl und die Vorteile des Barfußseins beim Thaibox-Training genossen. Und bei meinen Kursen für ältere Menschen habe ich beobachtet, dass die Fußfunktion die Grundlage von Balance und Stabilität ist. Deshalb werde ich für den Marathon in meinen Joe Nimbles trainieren und deshalb habe ich mich so sehr gefreut, Teil des ersten Schuh-Werbespots zu sein, um die Bedeutung der Fußfunktion und die athletische Bewegung zu demonstrieren.

beNimble Athlete Sandra Lindström in nimbleToes Funktionsschuhen. Barfußschuhe made by Bär GmbH.
Improve bedeutet sich selbst oder etwas zu verbessern.

Keep improving!

Sandra

Autor:

Sandra Lindström

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.