Ben Scheffle, parkourONE - springen in Joe Nimble Funktionsschuhen

ParkourONE’s Geschichte

Wir sind Martin Gessinger und Ben Scheffler von ParkourONE in Berlin. Wir und ParkourONE verfolgen dasselbe Ziel: Wir möchten die Gesundheit und die Lebensqualität der Menschen durch Parkour verbessern. Die Grundlage unseres Parkour und unserer Community ist TRuST. TRuST steht für „TRaining und STandards“ und ist das pädagogische System, das von der ParkourONE Academy seit 2006 entwickelt wird.

Martin Gessinger beim Funktionsschuhklettern in Joe Nimble Schuhen.
Martin Gessinger beim Funktionsschuhklettern in Joe Nimble Schuhen.

Beim praktischen Teil von Parkour geht es um das Überwinden von Hindernissen. Hindernisse, die sowohl physisch als auch psychologisch bestehen. Es geht um lösungsorientiertes Arbeiten. „Beweglich bleiben“ ist eine wichtige Grundlage unseres Trainings. Dabei geht es darum, den Körper optimal zu trainieren, um schnell reagieren zu können, beispielsweise in einem Notfall. Aber es geht auch um einen kreativen Umgang mit der Umgebung (urban oder Natur) und die Fähigkeit, neue Trainingsmöglichkeiten zu finden und immer wieder neue Herausforderungen zu schaffen. Parkour ist ein Tool und kein Selbstzweck. Der Lernfortschritt unserer Schüler ist uns wichtiger als das Ergebnis in Form von reiner körperlicher Leistung.

 

„Nur mit einem gesunden und funktionalen Fuß können wir trainieren und ein sehr hohes Maß an Präzision entwickeln.

Ben Scheffler ParkourONE - training in Joe Nimble Funktionsschuhen
Ben Scheffler ParkourONE - training in Joe Nimble Funktionsschuhen

Gesundheitsförderung ist eines der Leitprinzipien unserer Philosophie und auch die Basis unseres Personal Trainings. Nur mit einem gesunden und funktionalen Fuß können wir trainieren und ein sehr hohes Maß an Präzision entwickeln. Wir müssen uns stets auf unsere Füße und unser Schuhwerk verlassen. Daher ist es wichtig, dass wir mit unseren Schuhen den Untergrund fühlen und interpretieren können. Barfußtraining ist ein ebenso wichtiger Bestandteil unseres Trainings, denn es sensibilisiert uns für auftretende Belastungen und bereitet den Körper optimal auf Landungen aus größerer Höhe vor.

Wir arbeiten seit mehr als sechs Jahren mit Joe Nimble zusammen und haben sogar den „actionToes“ mit entwickelt, einen Trainingsschuh, der unseren hohen Standards für Schuhwerk entspricht. Wir empfehlen unseren Schülern immer Schuhe von Joe Nimble, denn die kompromisslose Zehenfreiheit, der Verzicht auf einen Absatz und die sehr dünne Sohle sind alles Argumente, die eine bessere, intensivere und vor allem gesündere Parkourerfahrung ermöglichen.

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.